Godetiet - Die Klinik für Mutter und Kind

Gute Chancen für Mütter- und Mutter-Kind-Kurmaßnahmen

2016: Der positive Trend für Kuranträge setzte sich fort

Über 50.000 Mütter haben 2016 eine Kurmaßnahme im Müttergenesungswerk durchgeführt, davon mehr als 46.000 in Mutter-Kind-Kliniken und rund 4.000 Mütter in Mütterkliniken, d. h. alleine, ohne ihre Kinder mitzunehmen.

Fast 90 % der Kuranträge wurden von den Krankenkassen sofort bewilligt. Von den Müttern, die eine Ablehnung erhalten haben, haben über 70 % mit Hilfe der Beratungsstellen einen Widerspruch eingelegt und mehr als 60 % dieser Widersprüche wurde von den Krankenkassen im zweiten Anlauf doch noch bewilligt.

85 % der Mütter konnten in die Klinik fahren, die sie gemeinsam mit der Beratungsstelle ausgesucht haben, z. B. wegen ihrer Erkrankung oder weil sie einen besonderen Schwerpunkt brauchten (Trauer, behinderte oder sehr kleine Kinder, Pflege) oder wegen des mütterspezifischen Klinikkonzeptes oder Schulunterrichts für Kinder. Bei der Durchsetzung ihres Wunsch- und Wahlrechtes konnten die Beraterinnen unterstützen.

Die Kurmaßnahmen in den Schulferien oder im Sommer am Meer waren besonders gefragt. Hier mussten Mütter oft einige Monate auf ihren Wunsch-Kurplatz warten.

Fazit: Kuranträge haben weiterhin gute Chancen. Sie sollten frühzeitig beantragt werden. Die MGW-Beratungsstellen unterstützen gerne dabei.

 

 

 

 

Kontakt: Elly Heuss-Knapp-Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk
Bergstraße 63, 10115 Berlin
Bettina Müller, Tel.: 030 / 330029-14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.muettergenesungswerk.de

 



Mutter Kind Klinik Godetiet, Kühlungsborn

Im Augenblick leben
Mich aus vollem Herzen freuen.
Von Herzen lachen, von Herzen lieben, von Herzen traurig sein.
Aus vollem Herzen da-sein.
Wie ein Kind, das im Augenblick lebt.